Herzhafter veganer Strudel mit einer Füllung aus Linsen, Kidneybohnen und Pilzen

für 4 Personen
Dauer: 60 Minuten

 

Zutaten:

  • 500 g Linsen aus der Dose
  • 250 g Kidneybohnen
  • 250 g braune Champignons
  • 6 getrocknete Tomaten aus der Dose
  • 2 rote Zwiebel
  • 50g Semmelwürfel
  • 1 Blätterteig
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Paprikapulver
  • Olivenöl
  • 1 EL Rotweinessig
310x240_Linsenstrudel.jpg 

 

 

Zubereitung:

 

  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebel stark anbraten. Mit etwas Rotweinessig ablöschen und reduzieren lassen.
  2. In einer zweiten Pfanne die ebenfalls kleingeschnitten Champignons in Olivenöl anbraten, mit Salz und Thymian würzen.
  3. Nun in ein großes Schüssel die Linsen, Bohnen, Semmelwürfel, Champignons, Zwiebel und klein geschnitteten getr. Tomaten vermengen.
  4. Nach belieben mit den Gewüzerzen mischen und gut durchrühren. Die Masse für 10 min im Kühlschrank kühl stellen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen und den Blätterteig ausrollen.
  6. Anschließend die Massen im unteren Drittel des Blätterteigs verteilen, jedoch ein paar cm Platz zum Rand lassen. Nun zuerst den unteren Rand auf die Füllung legen und dann den oberen Rand darüber.
  7. Den Tag auf den Seiten schließen und ordentlich mit Olivenöl einpinseln.
  8. Den Strudel für 25-30 min. bei 180° Umluft in das Backrohr schieben.
  9. Nach der Backzeit den Strudel noch ein paar Minuten auskühlen lassen.

 

Tipp: Dazu passen sehr gut Salzerdäpfel oder Petersilerdäpfel.

Mahlzeit!

Kommentare powered by CComment

Joomla Template - by Joomlage.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok